Horst Bogatz von Census Grund: „Geld ist und bleibt Vertrauenssache”

Berlin, im Oktober 2009: Auf dem umkämpften Berliner Immobilienmarkt hat die von Horst Bogatz gegründete Census Grund GmbH& Co. KG eine führende Position eingenommen. Im Interview erklärt Horst Bogatz, warum die Hauptstadt eine exzellente Mietentwicklung erwarten kann und welche Vorteile sich für Immobilienkäufer gerade jetzt bieten.

Herr Horst Bogatz, aus welchen Gründen fokussiert sich die Firma Census Grund GmbH& Co. KG bei ihrer Geschäftstätigkeit auf den Immobilienstandort Berlin – welche Vorteile bietet die Hauptstadt?

Horst Bogatz: Berlin steht aktuell im Mittelpunkt des Interesses. Berlin ist nach Rom für Touristen die Nummer 1 in Europa – und das bei günstigen Preisen. Hier besteht ein enormes Entwicklungspotenzialauch bei Wohneigentum. Daher ist mein Favorit für die kommenden Jahre eindeutig Berlin.

Worin bestehen die besonderen Vorteile, die die von Ihnen vermittelten Wohnungen Immobilienkäufern verschaffen, Herr Bogatz?

Horst Bogatz: Der langfristige Nutzen resultiert vor allem aus der Ertragssteigerung bei den Mieteinnahmen und der Wertsteigerung bei vorhandenem Inflationsschutz. Sachwerte schlagen eben immer noch Geldwerte!

Welche aktuellen Objekte in Berlin sind aus Ihrer Sicht besonders attraktiv für immobilieninteressierte Anleger?

Horst Bogatz: Dort, wo das Leben pulsiert, sollte ein Anleger investieren, zum Beispiel in Kreuzkölln. Hier werden wir in den nächsten Jahren die größte Wertsteigerung erleben. Suchen Sie mal hier eine Wohnung in Szenelage – das wird verdammt schwer.

Herr Bogatz, wie beurteilen Sie die Wertentwicklung der von Ihnen vermittelten Wohnungen in den nächsten 10 bis 20 Jahren und darüber hinaus?

Horst Bogatz: Grundsätzlich wird eine positive Wertentwicklung stattfinden. Der aktuelle Trend nach der Finanzkrise geht zu bodenständigen Anlagen – und damit zur Immobilie. Zweistellige Fantasierenditen sind out. Dass die Mieten in den kommenden Jahren steigen werden, geht nicht nur aus allgemeinen Wirtschaftsdaten hervor, sondern auch aus einer seit vielen Jahren nicht mehr stattfindenden Neubauaktivität. Alte Häuser werden zunehmend abgerissen, es kommen deutlich weniger neue hinzu. Damit wird die Zahl der Wohnungen verknappt. Fazit: Die Mietpreise werden steigen. Hinzu kommt, dass Berlin deutlich mehr Zuzug als Wegzug verzeichnet. Immer mehr Menschen suchen immer mehr Wohnungen. Damit ist der Trend deutlich.

Herr Horst Bogatz, wo sehen Sie die entscheidenden Kompetenzvorteile des Teams der Census Grund GmbH& Co. KG?Horst Bogatz: Der Vorteil für den Kunden ist unser über 20-jähriges Know-how. Wir kennen den Markt und damit die Risiken, und, viel wichtiger, auch die Chancen sehr genau. Außerdem bündeln wir alle Kompetenzen rund um Immobilieninvestments unter einem Dach.

Welche Ziele hat sich die Census Grund GmbH& Co. KG für die nächsten Jahre gesetzt?

Horst Bogatz: Als eines der bedeutendsten Unternehmen unserer Branche in Berlin wollen wir weiterhin verlässlicher Ansprechpartner in Immobilienangelegenheiten sein. Geld ist und bleibt Vertrauenssache.

Horst Bogatz, vielen Dank für das Interview!

Über die Census Grund GmbH& Co. KG und Horst BogatzDie Firma Census Grund GmbH& Co. KG berät zu allen Fragen rund um Immobilieninvestments und vermittelt Objekte gehobener Qualität direkt an private Anleger. Derzeitige Schwerpunkte der Beratungs- und Vermittlungsaktivitäten der Census Grund GmbH& Co. KG sind Berlin und Brandenburg. Das Team der Census Grund GmbH& Co. KG verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche. Die Geschäfte der Census Grund GmbH& Co. KG führt Horst Bogatz. Sitz der Census Grund GmbH& Co. KG ist Berlin.Kontakt

Census Grund GmbH& Co. KGHorst BogatzHeilbronner Straße 10
10711 Berlin

Telefon 030 / 76 880 700
Telefax 030 / 76 880 777

info@census-grund.de
www.census-grund.de

Weitere Informationen unter: http://www.census-grund-interview-bogatz.de

Dieser Beitrag wurde unter Finanzen & Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar