EuroConvent AG: Zwei Gohliser Wohnobjekte vermietet und Neuprojektierung gestartet

Nürnberg, im Juli 2009: Der Leipziger Stadtteil Gohlis bleibt weiterhin im Fokus der Nürnberger Bauträgergesellschaft EuroConvent AG. In diesen Tagen meldet die EuroConvent AG den erfolgreichen Abschluss der Vermietungsphase für zwei repräsentative Objekte in der Platnerstraße. Gleichzeitig tritt die Neuprojektierung eines Baudenkmals in der Daumierstraße in Gohlis-Mitte in das entscheidende Stadium ein.

Leipzig-Gohlis bleibt weiterhin ein Schwerpunkt der Sanierungsaktivitäten der EuroConvent AG: Konnte die Nürnberger Bauträgergesellschaft erst vor wenigen Monaten ein historisches Gebäude in der Möckernschen Straße als imposantes Referenzobjekt präsentieren, so wurde nun der Abschluss der Vermietungsphase für zwei edle Wohnimmobilien in der Platnerstraße gemeldet. Für durchschnittlich 5,50 Euro pro Quadratmeter wird der begehrte, frisch sanierte und modernisierte Wohnraum der EuroConvent AG zufolge ab sofort an zahlungskräftige Privatpersonen vermietet.

Im fortgeschrittenen Planungsstadium befindet sich gegenwärtig ein von der EuroConvent AG neu projektiertes Sanierungsvorhaben in der Daumierstraße, Ecke Virchowstraße. In dem in den Jahren 1890 bis 1905 entstandenen, fünfstöckigen Mehrfamilienhaus werden auf einer Gesamtwohnfläche von etwa 1.100 Quadratmetern künftig achtzehn komfortable Wohneinheiten entstehen. Als Zwei- oder Drei-Zimmer-Wohnungen konzipiert, werden die einzelnen Einheiten nach Angaben der EuroConvent AG jeweils eine Wohnfläche zwischen 40 und 80 Quadratmetern bieten und können somit verschiedenen Erwartungen gerecht werden. Zusätzlichen Wohnwert schaffen die Balkone, Loggien und Terrassen, die von der EuroConvent AG in das Sanierungsvorhaben integriert wurden.

Die Umgebung des Wohnobjekts bietet der EuroConvent AG zufolge eine ausgezeichnete Infrastruktur, die den Bedürfnissen anspruchsvoller Mieter auf ganzer Linie entspricht. So finden sich in Gohlis-Mitte nicht nur vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, sondern zugleich attraktiv gestaltete Grünflächen wie das Rosental oder der Eutritzscher Park, die zum Verweilen einladen. Der leicht erreichbare Gohlis-Center eröffnet zudem diverse Optionen im Bereich Dienstleistung und aktive Freizeitgestaltung, darunter einen Fitness-Center. In unmittelbarer Nähe befindliche moderne Spielanlagen steigern die Wohnqualität für Familien.

Die EuroConvent AG ist zuversichtlich, mit der jüngst akquirierten Wohnanlage in der Daumierstraße, Ecke Virchowstraße, ein neues Referenzobjekt zu schaffen. Die vorbereitenden planerischen Maßnahmen sowie die Abstimmung mit dem Architekten, der Baubehörde und dem Leipziger Amt für Denkmalschutz sind bereits in der abschließenden Phase. Die Interessen aller Beteiligten miteinander konstruktiv zu vereinbaren, hat sich bei Sanierungsprojekten in Leipzig in der Vergangenheit zumeist als unproblematisch erwiesen, wie die EuroConvent AG hervorhebt. Daher rechnet die EuroConvent AG mit einem baldigen Start der Sanierungsaktivitäten. Den voraussichtlichen Beginn des Abverkaufs der denkmalgeschützten und somit steuerlich begünstigten Wohneinheiten hat die EuroConvent AG bereits auf das Frühjahr 2010 terminiert.

Über die EC EuroConvent AG

Die EuroConvent AG wurde 1999 von Geschäftsführern namhafter Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche gegründet. Im Schwerpunkt betätigt sich die EuroConvent AG als Spezialunternehmen im Bereich der Vermittlung denkmalgeschützter Immobilien. Das zukunftsweisende Konzept der EuroConvent AG zielt darauf ab, für Kapitalanleger und Eigennutzer langfristig beständige Werte zu schaffen. Hierzu erwirbt die EuroConvent AG Objekte, die anschließend durch die EuroConvent AG und ihre Partnerunternehmen denkmalgerecht saniert, aufgeteilt und veräußert werden.

Weitere Informationen unter: http://www.euroconvent-leipzig-gohlis.de

Dieser Beitrag wurde unter Finanzen & Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar