ASTRA startet bundesweite Digitalisierungskampagne

Unterföhring, im Mai 2009: Mit dem Slogan „Analoger Empfang ist eine Sackgasse! Digitaler Sat-Empfang ist freie Fahrt in die Zukunft!“ läuft ab dem 8. Mai die bundesweite Digitalisierungskampagne von ASTRA Deutschland an. Auf Plakatflächen und in Rundfunkspots werden die Endverbraucher über die digitale Zukunft des Fernsehens informiert. Um die optimale Zielgruppenansprache zu gewährleisten, legt ASTRA den Fokus auf Plakate und Rundfunkspots in Regionen, die noch über einen hohen Anteil analoger TV-Haushalte verfügen. Die Marketingaktion wird von Aufklärungsartikeln in verschiedensten Publikationen begleitet wie z.B. in TV-Programmzeitschriften oder Bausparmagazinen. Zusätzliche Unterstützung erhält ASTRA von namhaften Industriepartnern der Unterhaltungsindustrie und vor allem dem Handel, der der wichtigste Multiplikator für ASTRA ist. Derzeit wird am Point of Sale mit Promotion-Artikeln und Informationsbroschüren für die Digitalisierung geworben.

Ziel der Kampagne von ASTRA Deutschland ist es, die Digitalisierung des deutschen TV-Marktes weiter voranzutreiben und vor allem diejenigen Zuschauer, die ihr Fernsehsignal noch analog empfangen, mit den Vorzügen digitalenFernsehens via Satellit vertraut zu machen: mehr, besser, preiswerter.

An den aktuellen Reichweitenzahlen lässt sich nach Meinung von ASTRA das Voranschreiten der Digitalisierung deutlich ablesen. Die Markterhebung, die das Marktforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag von SES ASTRA für den „Satelliten Monitor“ jährlich durchführt, zeigt, dass bereits 20 Millionen der insgesamt rund 38 Millionen deutschen Fernsehhaushalte digital fernsehen. Das heißt: jeder zweite Haushalt hat sich inzwischen für das Fernsehen der Zukunft entschieden. Auch beim Thema HDTV zeigt sich, dass digitales Fernsehen enorme Zugkraft hat: mittlerweile stehen in 13 Millionen deutschen Haushalten „HD ready“ TV-Geräte, und mit nahezu 70 hochauflösenden TV-Kanälen ist ASTRA europaweit die reichweitenstärkste und attraktivste Empfangsart. Im infrastrukturellen Vergleich liegt der Satellitenempfangin Deutschland mit einem Digitalisierungsgrad von rund 70 Prozent an der Spitze. 11,2 Millionen der insgesamt 16,2 Millionen deutschen Satelliten-Haushalte sind digitalisiert, knapp fünf Millionen empfangen ihr TV-Signal aber noch analog.

„Die überaus positive Resonanz aus dem Handel zeigt, dass unsere Kampagne sehr gut angenommen wird. Die Digitalisierung ist in den Regalen der Händler angekommen und soll jetzt in die Köpfe und Wohnzimmer der Verbraucher“, sagt Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer von ASTRA Deutschland. „Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Analogabschaltung und in Anbetracht rapide steigender Absatzzahlen von ‚HD ready’-Fernsehgeräten gibt es noch immer Aufklärungsbedarf bei den Endverbrauchern. Aus diesem Grund ist es für uns umso wichtiger, diese nun gezielt mit der Kampagne anzusprechen und sie auf dem Weg ins digitale Zeitalter zu begleiten.“Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Katrin Anderl
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ASTRA Deutschland GmbH
Tel. + 49 (0) 89 1896 2122
Fax + 49 (0) 89 1896 2200
Katrin.Anderl@ses-astra.com
www.astra.de
www.astra-digitalisierungskampagne2009.de

Über SES ASTRA www.ses-astra.com
Das SES ASTRA-Satellitensystem ist das führende System für den Direktempfang in Europa. Die Satellitenflotte besteht gegenwärtig aus 14 ASTRA und zwei SIRIUS Satelliten, die zusammen mehr als 122 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa versorgen und annähernd 2.500 analoge und digitale Fernseh- und Radiokanäle übertragen. Unternehmen, Regierungen und ihre Dienststellen versorgt SES ASTRA mit satellitenbasierten Multimedia-, Telekommunikations- und Internetdiensten. Mit annähernd 70 HD-Kanälen auf seinen Hauptorbitalpositionen ist SES ASTRA die wichtigste HD-Plattform für Europas führende Sendeanstalten. Die Hauptorbitalpositionen von ASTRA und SIRIUS sind 19,2° Ost, 28,2° Ost, 23,5° Ost, 5° Ost und 31,5° Ost.
SES ASTRA ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von SES (Euronext Paris, Luxemburger Börse: SESG). SES besitzt drei führende Satelliten-Betreibergesellschaften: SES ASTRA in Europa, SES AMERICOM in Nordamerika, sowie SES NEW SKIES, deren Satelliten globale Abdeckung und weltweite Konnektivität sicherstellen. Des Weiteren hält das Unternehmen 90% an SES SIRIUS in Europa, sowie strategische Beteiligungen an Ciel in Kanada sowieQuetzSat in Mexiko. Über eine Flotte von 40 Satelliten auf 26 Orbitalpositionen rund um den Globus bietet SES umfassende Lösungen für globale Satellitenkommunikation an. Weitere Informationen über SES sind abrufbar unter: www.ses.com.

Weitere Informationen unter: http://www.astra-digitalisierungskampagne2009.de

Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar