EuroConvent AG: Auch 2009 bergen denkmalgeschützte Immobilien erhebliche Steuersparpotenziale

Nürnberg, im April 2009: Seit mittlerweile zehn Jahren wird die EuroConvent AG von ihren Kunden als zuverlässiger Partner im Bereich der Sanierung und Vermittlung denkmalgeschützter Bauten geschätzt. Die Steuerersparnisse, die die Investition in Baudenkmäler verspricht, machen die Leistungen derEuroConvent AG auch 2009 zu einer lohnenswerten Option für Immobilienkäufer.

Neun von zehn Millionären haben ihr Vermögen mit Immobilien erwirtschaftet, beweist eine aktuelle Studie. Doch was schon in der Vergangenheit galt, gilt heute umso mehr: So bleibt auch im Jahre 2009 der Handel mit Wohn- und Büroraum eine der lukrativsten Branchen für Investoren – und dies gilt trotz des 2006 erfolgten Wegfalls der Eigenheimzulage und der degressiven Abschreibung bei Neubauten.

Von besonderem Interesse bleiben für Anleger vor allem Baudenkmäler und Immobilien, die sich in behördlich ausgewiesenen Sanierungsgebieten befinden, denn nach wie vor existieren vielversprechende Steuersparpotenziale in diesen Bereichen. Ein langjährig erfahrenes Spezialunternehmen in diesem Sektor ist die EuroConvent AG aus Nürnberg – eine Firma, die sich vor allem durch aufwendige Renovierungsmaßnahmen in Leipzig und Berlin deutschlandweit einen Namen gemacht hat. In den vergangenen zehn Jahren hat die EuroConvent AG zahlreiche Einzelobjekte und Wohnanlagen in diesen Städten erworben, durch Partnerfirmen professionell instand setzen lassen und auf dem Immobilienmarkt erfolgreich zum Kauf angeboten. Es finden sich beispielsweise das Leipziger Gründerzeitviertel Moeckern sowie luxuriöse Anwesen am Clara-Zetkin-Park unter den aktuellen Referenzobjekten, die die Leistungen der EuroConvent AG veranschaulichen.

Für Investoren bleiben die Angebote der EuroConvent AG auch in den kommenden Jahren hoch interessant. Insbesondere Privatpersonen, die gegenüber monetären Anlagen skeptisch geworden sind und stattdessen auf reale Gebrauchswerte setzen, bietet das Geschäftsmodell der EuroConvent AG weiterhin attraktive Möglichkeiten, um sich mit der Investition in Immobilien und der Ausschöpfung von Steuerersparpotenzialen ein Vermögen aufzubauen. Die rechtliche Grundlage, aus der sich die Chancen der Steuereinsparung beim Kauf von Objekten der EuroConvent AG ergeben, ist das Einkommensteuergesetz (EStG), das unter §7 so genannte „erhöhte Absetzungen“ bei Baudenkmälern und Bauten in Sanierungsgebieten vorsieht. Im Jahr des Erwerbs sowie in den folgenden elf Jahren lassen sich durch Nutzung dieser gesetzlichen Möglichkeiten die nachträglichen Herstellungskosten zu 100% steuerlich geltend machen. Da sich beim Erwerb von Immobilien in den neuen Bundesländern diese Kostenerfahrungsgemäß auf etwa 80% des Kaufpreises belaufen, wird offensichtlich, welche Chancen die EuroConvent AG ihren Kunden durch die Investition in Baudenkmäler eröffnet. Für Anleger, die keine kurzfristigen Spekulationsgewinne beabsichtigen, sondern mit einer Kapitalanlage vor allem langfristige Ziele verfolgen, stellen die exklusiven Renditeobjekte der EuroConvent AG daher eine der aktuell wohl interessantesten Alternativen dar.

Über die EC EuroConvent AG:
Die EuroConvent AG wurde 1999 von Geschäftsführern namhafter Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche gegründet. Im Schwerpunkt betätigt sich die EuroConvent AG als Spezialunternehmen im Bereich der Vermittlung denkmalgeschützter Immobilien. Das zukunftsweisende Konzept der EuroConvent AG zielt darauf ab, für Kapitalanleger und Eigennutzer langfristig beständige Werte zu schaffen. Hierzu erwirbt die EuroConvent AG Objekte, die anschließend durch die EuroConvent AG und ihre Partnerunternehmen denkmalgerecht saniert, aufgeteilt und veräußert werden.

Kontakt:
EC EuroConvent AG
Sven Langbein
Stephanstraße 6a
90478 Nürnberg
Telefon: 0911 – 23 99 20 – 0
Fax: 0911 – 23 99 20 – 19
E-Mail: info@euroconvent.de
Internet: www.euroconvent.de

Weitere Informationen unter: http://www.euroconvent-baudenkmal.de

Dieser Beitrag wurde unter Finanzen & Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar