Leontis: Zweites Investment des Leontis Equity Fund Premium Select I getätigt

Würzburg, im April 2009: Der Leontis Equity Fund Premium Select I hat sein zweites Investment im Bereich der Clean-Tech-Fonds getätigt. Investments im Nachhaltigkeitssektor wie diese neue Leontis-Beteiligung stehen bei institutionellen Anlegern genauso wie bei Privatanlegern und Private-Equity-Gesellschaften ganz oben auf der Prioritätenliste. Hintergrund ist der veränderte Umgang mit der Natur und den Ressourcen sowie die stetig steigende Nachfrage nach Bodenschätzen wie Öl, Gas, Kupfer, Zink und Platin als auch der wachsende Bedarf an Wasser. Eines dieser nachhaltigen Investments tätigt nun die Leontis Equity Fund GmbH mit ihrer Beteiligung von 200.000 Euro an dem Fonds Robeco Clean Tech Private Equity II, L.P.

Angesichts von Verknappung der natürlichen Ressourcen und Bedrohung des Weltklimas rücken Nachhaltigkeitsdebatten immer mehr in den Fokus. Es wächst die Nachfrage anneuen Technologien, die es ermöglichen, Energie, Materialien, Produkte und Dienstleistungen effizienter zu produzieren, d.h. mit geringerem Verbrauch an Rohstoffen, weniger Abfällen und weniger Luftverschmutzung – zusammengefasst werden diese neuen Technologien unter dem Begriff „Clean Tech“. Die Entwicklung derartiger Technologien wird durch erhöhte Umweltauflagen und sich verändernde Konsumentenbedürfnisse vorangetrieben. Vor diesem Hintergrund ist der Trend zu nachhaltigen Investments in diesem Bereich zu sehen, so auch die Beteiligung des Leontis Equity Fund Premium Select I andem neu aufgelegten Fonds Robeco Clean Tech Private Equity II.

Der Boom im Bereich Clean-Tech-Investments wird nun auch Anlegern des Leontis Equity Fund Premium Select I GmbH& Co. KG zugute kommen: Leontis hat sich bei seinem zweiten Investment mit 200.000 Euro mittelbarüber eine Treuhänderin an der Robeco Clean Tech Private Equity II, L.P. beteiligt. Der Fondsinitiator des neuen Leontis-Investment, Robeco, ist eine 100-prozentigeTochter der Rabobank Gruppe mit Sitz in Rotterdam, die jedoch relativ unabhängig von der Mutter agiert. Ende 2005 verwaltete Robeco insgesamt USD 156 Mrd. von über 700 institutionellen und 1,5 Mio. Privatinvestoren.

Das neue Leontis-Investment, der Robeco Clean Tech Private Equity II, wird in 15 bis 25 Clean-Tech-Fonds sowie direkt in Unternehmen investieren: Das Portfolio dieser Leontis-Beteiligung umfasst etwa 100 Privatunternehmen aus dem Nachhaltigkeitssektor. Neben der Streuung der Gelder hinsichtlich Direktinvestments (bis zu 40 Prozent) und Fondsbeteiligungen (bis zu 60 Prozent) diversifiziert der Robeco Clean Tech Private Equity II auch über Investitionsphasen, Anlageregionen, Branchen und Technologien sowie überdie Investmentphasen Venture Capital, Development Capital und Buy-outs. Es soll bis zu 70 Prozent in Nordamerika, bis zu 50 Prozent in Westeuropa und bis zu 20 Prozent in Emerging Regionen investiert werden. Das neue Investment des Leontis Equity Fund Premium Select I zielt vor allem auf Technologien in Zusammenhang mit erneuerbaren Energien wie Solar, Biobrennstoffe, Wind, Wasser und Wärme sowie auf Energieeffizienz, Energiegewinnung aus Abfall und Biomasse, Materialrecycling und Biomaterialien, Wassertechnologien und Luftbehandlungstechnologien ab. Insgesamt ist ein Fondsvolumen des europäischen und amerikanischen Vehicles von USD 700 Mio. geplant. Die Fondslaufzeit dieser zweiten Beteiligung des Leontis Equity Fund Premium Select I beträgt 12 Jahre.

Clean Tech als neuer Anlagebereich des Leontis Equity Fund Premium Select I umfasst eine große Bandbreite an Technologien und Produkten in den Bereichen erneuerbare Energien, Wasseraufbereitung, neue Materialien und Abfallbehandlungen. Ziel dieser Technologien aus dem Clean-Tech-Sektor ist es, schädliche Umwelteinflüsse zu eliminieren und den verantwortlichen Umgang mit Rohstoffen zu ermöglichen. Aufgrund hoher Rohstoffpreise, des politischen Drucks und der größeren Sensibilität der Verbraucher erlebt diese Branche nach Meinung der Leontis Equity Fund GmbH derzeit einen Boom. Dank fortschreitender Innovation und wachsender Märkte werden der Einschätzung von Leontis zufolge die Stückkosten von Clean-Tech-Produkten sinken und sie somit wettbewerbsfähig machen.

Über die Leontis Equity Fund GmbH

Die Leontis Equity Fund GmbH ist Initiatorin und Anbieterin hochwertiger, strukturierter Kapitalanlagen in Form von geschlossenen Fonds. Das Unternehmen wurde im Jahr 2006 gegründet. Seit Juli 2008 bietet Leontisbereits die Nachfolgefonds „Leontis Equity Fund Easy Select II“ und „Leontis Equity Fund Premium Select II“ an. Das Leontis-Konzept ermöglicht jedem Kapitalanleger Zugang zu exklusiven Spitzeninvestments. Das Management der Leontis Equity Funds verfügt über langjährige Erfahrung und Kompetenz in der Konzeption und Verwaltung geschlossener Fondsprodukte. Zudem bringen die hochkarätig besetzten Investitions- und Beratungsgremien der Leontis Equity Funds jahrzehntelange Branchenexpertise ein. Weitere Informationen über die Leontis Equity Fund GmbH finden Sie unter: http://www.leontis.de.

Pressekontakt:
Leontis Equity Fund GmbH
Marion Gräfin Wolffskeel-Lieblein
Rottendorfer Straße 30d
97074 Würzburg
Telefon: 09 31 / 7 97 92 – 11
Telefax: 09 31 / 7 97 92 – 17
E-Mail: info@leontis.de
Internet: http: //www.leontis.de

Weitere Informationen unter: http:// www.leontis-clean-tech-fonds.de

Dieser Beitrag wurde unter Finanzen & Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar